In der RUHE liegt die KRAFT -Konfuzius-

 

Nächste Meditation:

 

Mittwoch, 25.10.2017

19:45 Uhr

CranioSacral Therapie

Die Craniosacral Therapie ist eine Körperarbeit, bei der mit grösster Sorgfalt, Achtsamkeit und Wertfreiheit der Persönlichkeit der Klienten begegnet wird.

 

Die Craniosacral Praktizierenden unterstützen mit feinen manuellen Impulsen, welche eine Eigenregulierung des Körpers einleiten, die Klienten auf dem Weg zur Selbstheilung.

 

Die Gesundheit im Menschen wird unterstützt und Ressourcen werden gestärkt, so dass positive Veränderungen stattfinden können. Diese Behandlungsform kann bei Menschen jeden Alters (vom Neugeborenen bis hin zum betagten Menschen) angewendet werden, sogar wenn diese in sehr schmerzvollem oder gebrechlichem Zustand sind.

Indikationen (Allgemein)

 

- Unterstützung in belastenden Lebenssituationen

- Rehabilitation nach Krankheit oder Unfall

- Schleuder-, Sturz- und Stauchtrauma

- Kopfschmerzen und Migräne

- Rückenschmerzen

- Regulation für den Bewegungsapparat, die Organe, das Lymphsystem,
  das Hormonsytem, das vegetative und zentrale Nervensystem

- Schlafprobleme, Erschöpfungszustände, Depressionen

- stressbedingte Beschwerden, Burnout-Syndrom

- Störungen des Immunsystems

- Menstruationsbeschwerden

- Hyperaktivität von Kindern, Konzentrationsstörungen und
  Lernschwierigkeiten

 

Indikationen (Schwangerschaft / Babys & Kinder)

 

- Schwangerschafts- und Geburtsbegleitung

- Zur Stärkung der Verbindung Mutter / Kind

- Bei Rückenschmerzen, um Becken und Steissbein zu entspannen

- Stärkung und Harmonisierung des gesamten Körpers

- Unterstützung und Vorbereitung auf die Geburt

 

- Nachbetreuung nach der Geburt

- Schlafstörungen, Unruhe, Angst, Panik

- Probleme beim Stillen, Essen, Verdauen

- Häufiges Schreien, Bauchkrämpfe, Aufstossen

- Problemgeburt wie Kaiserschnitt, Saugglocke, etc.

- Schädelasymetrien, Schiefhals

- Spannungen in den Organen

- Spannungen am Kopf und der Wirbelsäule

 

 

WICHTIG:
Die Therapie ersetzt weder den Besuch bei einem Arzt oder einem Psychologen. Medikamente, etc. dürfen nur nach vorheriger Absprache mit dem Arzt abgesetzt oder die Menge verändert werden.

André-Lukas Blumenthal André-Lukas Blumenthal

© csab.ch; 2017

Feldgasse 10a

3946 Turtmann

+41 (0) 79 674 53 23

 

 

alb@csab.ch
www.csab.ch